Archiv

Posts Tagged ‘malen’

Chaos

Heute sind alle Hierarchien zusammengebrochen: Auf jedem Feld menschlichen Strebens finden wir nur Chaos.“ Offensichtlich hat er mit dem Malen eine Droge gegen den Riß zwischen dem Bewußtsein und der Welt entdeckt, und offenkundig wurde er durch das Malen, wie er einmal sagte, „mit einem anderen Teil seines Wesens“ vertraut. Weiterlesen …

Werbeanzeigen
Kategorien:Philosophie Schlagwörter: , , , , , , ,

Der Hunger

Der Hunger nach dem Malen, ob morgens, mittags oder abends, war so heftig, daß ihn nichts daran hinderte. Gingen ihm die Farben aus, so griff er zu Kreiden, Bleistiften oder Kohlestücken. In dem Glück, das er dabei empfand, und in der Unbefangenheit, die er an allen Regeln vorbei erzielte, mag Weiterlesen …

Kategorien:Philosophie Schlagwörter: , , , , , , , ,

Gegensatz

Dieser Gegensatz in der Gemütslage trennt wohl den Maler vom Schreiber. Doch sowohl schreibend als auch malend versuchte er, nicht zu denken, um so aufzudecken, was in ihm war und offenbart sein wollte. Für Miller war das Malen mit der linken Hand eine Form des Liebens, frei von Besitzansprüchen, Weiterlesen …

Niemandszone

So einer seiner Titel, der diese Niemandszone über die Einöde hinaus weltbekannt machte, weshalb sich denn auch hin und wieder jemand hierher verirrt. So muß es unserem freundlichen Ladenbesitzer ergangen sein, der von der in den Zwischenräumen hausenden Erinnerung an die Weiterlesen …

Kategorien:Philosophie Schlagwörter: , , , , ,

Kunstepoche

Das ist überhaupt der Grundgedanke der neuen Kunstepoche, der sich spätestens ab 1910 durchzusetzen beginnt: Der Gegenstand wird verflüssigt, ja verflüchtigt, und das Malen hat kein anderes Thema mehr als sich selbst. Man sieht das besonders deutlich an den vielen Formen Weiterlesen …

Vermeer

Die Frage muß wohl ungeklärt bleiben, ob Vermeer die sittlichen Überzeugungen seiner in die Bildszenen eingefügten Sinnzeichen teilte oder ob er wegen der Auftragslage den gängigen Bildtyp des Sittenbildes als Malvorwand wählte. Ob es ihm überhaupt nicht nur ums Malen ging? Weiterlesen …

Art zu malen

Ich glaube es eigentlich nicht, weil seine Art zu malen so viel Zärtlichkeit und Einfühlung in das Leben der dargestellten Personen, vor allem der Frauen, verrät. Es sind in der Regel sanfte junge Frauen in schönen Kleidern, die ein zurückgenommenes, kontrolliertes Leben in den geschlossenen Räumen des Hauses führen. Weiterlesen …

Kategorien:Kunst Schlagwörter: , , , , , , ,