Startseite > Philosophie > Weltliteratur

Weltliteratur

Bedenklich ist, wie sehr der ihm vorauseilende Ruf als „der wahrscheinlich obszönste Schriftsteller der Weltliteratur“ (Heribert Read) davon ablenkt, worüber er in seinen mit beträchtlichem Begleitgetöse zu Bestsellern aufgestiegenen Büchern eigentlich nachsann, nämlich über die Kunst, wahr zu leben. Ja, man gewinnt den Eindruck, daß mehr das Image als die Originale die Leserschaft bis heute dazu verleitet, sich darauf zu versteifen, Miller sei vor allem ein von Sex Besessener und zwanghafter Schürzenjäger, dessen typische Männerphantasien jedes feministische Hirn zur Weißglut bringen und die reinsten aller Angriffsstoffe bieten.

Michelle Hunziker

Werbeanzeigen
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: